BMW M stellt bis 2020 die Safety-Car-Flotte für die MotoGP   /   Eingabe: 15.09.14

BMW M ist auch in den kommenden Jahren „Official Car of MotoGP'. Die BMW M GmbH und MotoGP-Veranstalter Dorna Sports haben ihren 2016 auslaufenden Kooperationsvertrag vorzeitig um vier weitere Jahre bis 2020 verlängert. Seit 1999 stellt BMW die Safety-Car-Flotte für die Königsklasse des Motorrad-Rennsports.

Die Bereitstellung der Safety Cars und der weiteren offiziellen Fahrzeugflotte steht im Zentrum der Zusammenarbeit. In dieser Saison umfasst die Flotte insgesamt fünf BMW M und M Performance Modelle, und sie wird angeführt vom BMW M4 Coupé Safety Car. Darüber hinaus hat die BMW M GmbH ihre Aktivitäten in der MotoGP in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet. Die Tochtergesellschaft der BMW AG nutzt die MotoGP für umfangreiche Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten sowie als Kommunikationsplattform, um neue Automobile, Technologien, Sonderausstattungen und Zubehör zielgruppengerichtet vorzustellen.

Seit 2003 wird am Ende jeder Saison der begehrte BMW M Award für den besten MotoGP-Qualifier vergeben. Im Fahrerlager ist das BMW M Motorhome eine wichtige Anlaufstelle für die gesamte MotoGP-Community. Interessenten bekommen hier alle Antworten auf ihre Fragen rund um BMW M, und im Rahmen des VIP-Sales-Programms kann das Wunsch-Hochleistungsautomobil direkt vor Ort konfiguriert werden. Im Rahmen der BMW M MotoGP Experience erleben die Gäste ein unvergessliches Rennwochenende, an dem sie mit BMW M MotoGP Experten wie dem früheren Weltmeister Loris Capirossi einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Königsklasse werfen können. (dpp-AutoReporter/wpr)



Google+   BMW.de   Anfahrt   Impressum

Telefon: 030-639 9030 | Email: service@bmw-graubaum.de